Behandlung in Narkose

Bei sehr kleinen oder sehr ängstlichen Kindern mit großem Behandlungsbedarf oder bei erwachsenen Angstpatienten ist in manchen Fällen eine normale Wachbehandlung nicht oder nur sehr schwer möglich.

Zur Vermeidung traumatischer oder frustrierender Behandlungen biete ich in meiner Ordination die Möglichkeit an, die Behandlung ambulant, in Narkose durchzuführen:

Während eines für den Patienten beruhigenden und betäubenden Schlafes kann eine umfassende Zahnbehandlung erfolgen (zB Sanierung aller erkrankten Zähne in einer Sitzung). Die Narkose wird von unserem Anästhesisten eingeleitet und überwacht. Das Kind erwacht sanft in Anwesenheit der Eltern und kann noch am selben Nachmittag nach Hause gehen.

Für umfangreichere Zahnsanierungen von Erwachsenen oder zur Behandlung von körperlich oder geistig beeinträchtigten Personen besteht auf Wunsch die Möglichkeit einer Vollnarkosebehandlung in der Privatklinik Villach, in der ich Belegärztin bin.

Weiterführende Informationen sowie Aufklärung über Alternativen, Vor- und Nachteile sowie Risken erhalten Patienten bzw. Eltern im persönlichen Gespräch.

Soweit sinnvoll, wird bei uns stets der schonenden Normalbehandlung der Vorrang eingeräumt und ein, oft erfolgreicher, Behandlungsversuch unternommen. Zur Erleichterung verfügt meine Ordination über ein patientenfreundliches Ambiente und entspannende Ablenkungsmöglichkeiten (zB Deckenbildschirm). Speziell schonende medizinische Geräte und geschultes Personal unterstützen den Erfolg.